Rezerwacja Online Rezerwacja Booking
Polski English Deutsch Facebook

Im Bereich

Nationalpark Heuscheuergebirge (Góry stołowe)

Nationalpark Heuscheuergebirge (Góry stołowe)

Die Tafelbergen liegen in Heuscheuergebirgen, im Nationalpark. Zwei Aussichtspunkte - der Großen Heuscheuer (919 m n.p.m.; polnisch Szczeliniec Wielki), und der Kleinen Heuscheuer (895 m n.p.m.; polnisch Szczeliniec Mały).
Mit mit ihrer Form errinern die an riesige Heuscheuern und stellen auch die höchsten Erhebungen dar. Der polnische Name Góry Stołowe bedeutet hingegen „Tafelgebirge“. Das Gebirge weist zahlreiche markante Sandsteinfelsen auf, die dramatische Klüfte, Schluchten und Türme bilden und wurde schon 1790 durch Franz Pabel aus Karlsberg (polnisch Karłów) touristisch erschlossen.
Mehr: http://www.glatzer-bergland.eu/nationalpark-tafelberge

Festung in Glatz (Kłodzko)

Festung in Glatz (Kłodzko)

Die Festung wurde in XVII Jh. von dem holländischem Ingienieur- Cornelius Vallrawe errichtet. Man kann die Bastionen, Höfe und Kasematten mit Ausstellungen besichtigen. Von den Aussichtplatformen hat man herrliche Aussicht auf die Stadt und den südlichen Glatzer Kessel.
Die Festung Glatz (poln. Twierdza Klodzko) befindet sich auf der Spitze des Schlosshügels (369 m ü.d.M.) auf der westlichen Seite der Glatzer Neiße (poln. Nysa Kłodzka). Dieses beeindruckende Bauwerk, das eine der touristischen Hauptattraktionen von Glatz ist, wurde teilweise für Besucher erschlossen.
Mehr: http://www.glatzer-bergland.eu/festung-glatz

Unterirrdischer jahrtausendweg in glatz

Unterirrdischer jahrtausendweg in glatz

Der Gang wurde nach dem 2-ten Weltkrieg hergerichtet und zur Besichtigung freigegeben.
Der Einlass zu diesem Gang befindet sich unterhalb der Pfarrkirche. Der Weg ist beleuchtet und in einigen Nischen stehen Figuren und archäologische Fundstücke.
Hier können die Besucher erfähren, dass die gesamte Altstadt unterkellert ist. Die mehrgeschossigen, miteinander verbundenen Kellergewölbe wurden über viele Jahrhunderte von Kaufleuten als Lagerräume benutzt. Der Eingang befindet sich in der Straße Zawiszy Czarnego 3. Die Tour endet am Eingang zur Festung, die sich auf dem Felsenhügel des Schlossberges (ca. 370 m hoch) über der Stadt erhebt.
Mehr: http://www.glatzer-bergland.eu/unterirdicher-weg

Bärenhöhle in Kletno

Bärenhöhle in Kletno

Die Tropfsteinhöhle (Jaskinia Niedźwiedzia) in Kletno (Klessengrund) ist eine grandiose Sehenswürdigkeit in der Knochen und Skelette von Bären gefunden wurden. In der Bärenhöhle kann man wunderschöne Stalagmiten und Stalaktiten bewundern. Das Tropfstein-Höhlenlabyrinth oberhalb von Kletno kann mit einem Führer besichtigt werden. Es besteht aus mehreren Ebenen und soll das größte der Sudeten sein.
Mehr Informationen (polnisch): http://jaskinia.pl/

Promenade, Kurpark und Trinkhalle in Bad Reinerz

Promenade, Kurpark und Trinkhalle in Bad Reinerz

Das Kurtheater an der Promenade wurde Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet und 1997–1999 restauriert. 1897 errichtete die Reinerzer Stadtverwaltung vor dem Theater ein Chopin-Denkmal aus blauem Sylnit. Die Trinkhalle mit Badehaus aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Anfang des 20. Jahrhunderts um die steinerne Wandelhalle im venezianischen Stil erweitert.
Mehr: http://www.glatzer-bergland.eu/kurpark-und-trinkhalle-in-bad-reinerz

Promenade, Kurpark und Trinkhalle in Bad Kudowa, Spielzeugmuseum, Froschmuseum

Promenade, Kurpark und Trinkhalle in Bad Kudowa, Spielzeugmuseum, Froschmuseum

Der weiträumige Kurpark (Zdrojowy Park) wurde durch Trockenlegung des ursprünglich sumpfigen Tals von den Grafen von Götzen angelegt und ständig erweitert und vervollkommnet. In ihm wachsen viele seltene Bäume, z. B. Buchen, Silber-Pappeln, Weymouthskiefern, Edeltannen und uralte Eiben, aber auch Rhododendron und andere Zierpflanzen.
Mehr: http://www.glatzer-bergland.eu/kurpark-und-trinkhalle-in-bad-kudowa

Wallfahrtskirche (Basilika) und Kalvarienberg im Albendorf

Wallfahrtskirche (Basilika) und Kalvarienberg im Albendorf

Wambierzyce (deutsch Albendorf; tschechisch: Vambeřice) ist ein bekannter Marienwallfahrtsort in Polen.
Die jetzige barocke Wallfahrtskirche „Mariä Heimsuchung“ stiftete 1716–1721 der Grundherr Graf Franz Anton von Götzen. Sie wurde nach Plänen eines namentlich nicht bekannten Architekten aus dem Umkreis Kilian Ignaz Dientzenhofers erbaut. Man gelangt zu ihr über eine breite Stiege mit 33 Stufen. Mittelpunkt der Kirche ist die ovale Gnadenkapelle mit dem barocken Hochaltar, dem über dem Tabernakel ein kleiner Schrein mit der gotischen Figur der Hl. Mutter Gottes von Albendorf eingefügt wurde. 
Mehr: http://www.glatzer-bergland.eu/basilika-und-kalvarienberg

Golfanlage in Rückers (szczytna)

Golfanlage in Rückers (szczytna)

Wir laden Sie herzlich ein, bleiben für einen erholsamen Golf Resort in Valley Kłodzko in der Stadt Szczytna, gelegen zwischen Polanica und Duszniki Zdroj in Silesia in Polen. 
Wir laden Sie herzlich ein, nicht nur erfahrene Spieler, darunter alle Anfänger sowie für Personen, die noch nicht spielen, wollen etwas über das Golfspiel oder einfach nur wissen, es ist schön zu verbringen Zeit in der schönen Umgebung von Restaurants und Heilbädern. 
Mehr: http://www.golfspa.pl/home/slang/de.html

Skigebiet in Grünwald (zieleniec)

Skigebiet in Grünwald (zieleniec)

Zieleniec ist das größte Skigebiet im Glatzer Tal (einer der größten im Sudetenland). Ist ein Stadtteil Duszniki Zdroj. Es liegt auf einer Höhe von etwa 950 m über dem Meeresspiegel in der Band des Adlergebirge. Es ist das einzigartige Mikroklima (das einzige derartige in Polen) - ähnlich wie die alpine. Aufgrund des speziellen Druck-System von Luftmassen, erhöht sich das lokale Klima zwingt menschlichen Körper die Produktion von roten Blutkörperchen, was wiederum verbessert die Stimmung noch ein paar Tage Aufenthalt in Zieleniec. Zieleniec Nordhängen, Ski-und eine große Menge der Niederschläge im Winter (1300 mm pro Jahr mit 40% für den Zeitraum von November bis März) bedeuten, dass Schnee in der Nähe 150 Tage ist. Zieleniec bietet 28 Lifte. Für diejenigen, die fahren wie die Nacht vorbereitet eine 10 beleuchteten Pisten. Zieleniec Pisten sind sehr unterschiedlich in Bezug auf die Fahrtechniken von sehr leicht bis sehr schwierig. Deshalb findet jeder etwas für jedermann. Für diejenigen, üben frestyle Skifahren oder Snowboarden Snowpark und Zieleniec bietet einen vollwertigen Rinne (Halfpipe). Pisten und Lifte sind so angeordnet, dass wir (nicht Ski oder Board Ziehen an den Beinen) przejechnia Zieleniec von einem Ende zum anderen und wieder zurück. Mehr: http://www.zieleniec.pl/index.php